19.07.2016 VC Essen-Borbeck - Verbandsliga

 

2. Damen mit neuem Gesicht.

 

Die 2. Damen des VC Essen-Borbeck schlägt auch in der kommenden Saison in der Verbandsliga 2 auf. Die Mannschaft verändert sich bei gleichbleibendem Konzept im Vergleich zur letzten Saison allerdings deutlich. Weiterhin wird die 2. Damen eine Ausbildungsmannschaft für junge Spielerinnen sein.


Aus dem Kader der letzten Saison bleiben lediglich vier Spielerinnen in der Mannschaft. Neben Libera Jenny Metzkowitz bleiben die Angreiferinnen Pauline Heimlich, Sophie Abramowski und Lara Schelonke der 2. Damen erhalten. Mittelblockerin Franziska Böhmer kehrt nach ihrem Auslandsaufenthalt in Australien in die Mannschaft zurück. Mittelblockerin Lena Pollex schnürt ihre Volleyballschuhe nach einer Auszeit wieder für den VCB. Saskia Bein kehrt nach einem Jahr in der Oberliga beim TuSEM Essen nach Borbeck zurück. Emma Löker hat sich zu einem Wechsel vom TV Jahn Königshardt in die 2. Damen des VC Essen-Borbeck entschieden. Zuspielerin Friedericke Putzmann wechselt aus der Regionalliga Meister Mannschaft in die Verbandsliga. Zudem bekommen die Borbecker Jugendspielerinnen Leonie van Well, Henrike Miets, Victoria Momand, Lara Kißmann, Alina Koppert und Klaudia Kapala ihre Chance in der 2. Damen aufzuschlagen.


Trainiert wird die 2. Damen des VC Essen-Borbeck vom Trainerduo Bertram/Hansmann. Der Student der Wirtschaftspädagogik Steffen Bertram, ehemals aktiv beim TB Osterfeld und VC Bottrop 90, einigte sich mit Marvin Hansmann, dem angehenden Finanzberater, der bereits Erfahrungen mit Jugend- und Damenmannschaften beim VCB gesammelt hat, auf ein gemeinsames Engagement beim VC Essen-Borbeck. Unterstützt wird das Duo von Ludger Wesling, der die Aufgaben des Mannschaftsverantwortlichen übernimmt, sowie den jungen Trainern mit Rat und Tat zur Seite steht.


Seit Anfang Mai legt die Mannschaft, die zur Hälfte aus Jugendspielerinnen besteht, erste technische und taktische Grundlagen. So wurde vor allem an der Qualität der Annahme und dem Entwickeln eines Abwehrsystems gearbeitet. Vor den Schulferien bestritt die Zweitvertretung jeweils ein Vorbereitungsspiel gegen die eigene 3. Damen, sowie die Oberligisten VC Bottrop 90 und Düsseldorfer SC 99. Diese nutzten Bertram/Hansmann, um die bereits erlernten Basics unter Wettkampfbedingungen zu beobachten.

 

Es bleibt abzuwarten, wie sich die neu formierte Mannschaft zum Saisonstart präsentieren wird. Eine gute Mischung aus jungem Ehrgeiz und erfahrener Gelassenheit soll es richten.