14.11.2017: VC Essen-Borbeck: Frauen- und Jugendspieltag

Viele jubelnde Szenen aber auch frustrierende Momente standen am Wochenende für die Teams des VCB auf dem Plan. Besonders erfreulich: Die Spielgemeinschaft kann die Tabellenspitze übernehmen und die u20 hat sich vorzeitig für die Quali A zur Westdeutschen Meisterschaft qualifiziert. 


Foto: Tom Schulte
Foto: Tom Schulte

Verbandsliga, Spielgemeinschaft Borbeck/Bottrop 

 

 

ATV Haltern - SG Bottrop/Borbeck 

2:3 (25:20, 17:25, 22:25, 25:22, 15:17)

 

Am vergangenen Samstag ging es für die Spielerinnen der Spielgemeinschaft Bottrop/Borbeck zum Auswärtsspiel nach Haltern. Dort ging es in einem Kopf an Kopf Rennen mit einem 3:2 Sieg für die Spielgemeinschaft aus. Auch in diesem Spiel musste Trainer Ulrich Walkenhorst auf die Zuspieler Patricia Jügel, Kathrin Neubaum und auf Mittelblockerin Lena Pollex verzichten.

 

Zu Beginn des ersten Satzes kamen die Damen der SG nicht so richtig ins Spiel rein und die Halterinnen gingen mit 14:3 in Führung. Mit einer sehr starken Aufschlagserie von Vanessa Raake und Kampfgeist konnte sich die SG nochmal ran kämpfen, mussten den Satz aber mit 25:20 abgeben.

 

Diesen Kampgeist konnte mit in den zweiten Satz genommen werden, welcher durch eine starke Leistung mit 17:25 zum Satzausgleich führte.  

Auch der dritte Satz verlief gut für die SG, die an der Leistung des 2. Satzes anknüpften und diesen auch mit 22:25 mit nach Hause nahmen.  

Im 4. Satz sollte „der Sack“ zugemacht werden. Die Leistung war auf beiden Seiten bis zum Stand von 17:17 sehr ausgeglichen. Durch starke Angriffe auf der Diagonalposition der Damen aus Haltern und Unkonzentriertheiten auf Seiten der SG ging dieser Satz mit 25:22 an die Heimmannschaft.

 

Der 5. und letzte Satz war bis zum Schluss ein Kopf an Kopf Rennen. Es konnte nur Punkt für Punkt gearbeitet werden. Am Ende gewannen die Damen der SG den Satz mit 15:17 und eroberten, durch die Niederlage des SSV Meschede, die Tabellenführung. Weiter geht es für die SG mit einem Heimspiel am 18.11.17, um 16:00Uhr in der Marie-Curie Sporthalle in Bottrop. Gespielt wird gegen den TB Höntrop, die mit nur einem Punkt weniger auf dem dritten Tabellenplatz liegen.


Foto: Tom Schulte
Foto: Tom Schulte

Verbandsliga, 2. Mannschaft

 

 

TuS 08 Lintorf - VC Essen-Borbeck 2 

3:0 (25:13, 25:14, 25:12)

 

 

Chancenlos musste sich die 2. Mannschaft des VCB am Wochenende in Dinslaken geschlagen geben. Zu viel Unsicherheit in den Aufschlägen und zu wenig Durchsetzungsvermögen in den Angriffen konnten die sehr gute Annahme nicht unterstützen. So steht die Verbandsliga-Mannschaft des VCB nach 6 Spielen weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz. Dennoch ist das Trainerteam optimistisch, dass in den nächsten Spielen der Knoten platzt und die ersten Spiele gewonnen werden. Begonnen werden soll damit am Freitag, beim Heimspiel gegen den SV Blau-Weiß Dingden 2. 


Foto: Tom Schulte
Foto: Tom Schulte

Landesliga, 3. Mannschaft:

 

SV BW Dingden 3 - VC Essen-Borbeck 3

0:3 (26:28, 19:25, 17:25), 100 Zuschauer!

 

Mit dem letzten Aufgabot von nur 8 Spielerinnen trat das Team #3 die Reise zum Tabellenletzten SV BW Dingden III an. Auf gleich neun!!! erkrankte, verhinderte oder verletzte Spielerinnen mußte VC-Trainer Michael Werzinger bei diesem Spiel verzichten.

 

Zu Spielbeginn lebte das Spiel von der Anfangsnervosität beider Mannschaften. Zahlreiche gleichmäßig verteilte Eigenfehler bis zum 9:9, dann zog Dingden bis auf 19:15 davon. Erst eine Auszeit und taktische Umstellungen sowie endlich die erforderlichen taktischen Aufschläge - allen voran in dieser Phase von Linda Riddermann -  zeigten Wirkung und bei 20:20 gelang der Ausgleich. Eine krasse Fehlentscheidung des 2. Schiedsrichters brachte anstatt der 21:20 Führung zunächst wieder das Hintertreffen, doch die Moral stimmte dieses mal und bei 26:25 und 27:26 hatte das VC-Team gleich zwei Satzbälle. Der letztere führte dann zum umjubelten Satzgewinn. In den beiden Folgesätzen wehrte sich das junge Dingdener Team, doch die VC-Sechs kam durch das gute Aufschlagspiel und druckvolle Angriffe zu zwei deutlichen Folgesätzen ( 25:19 und 25:17 ). Damit hat das Team #3 Anschluss an das Mittelfeld gefunden.


Weibliche Jugend, u20 Oberliga: 

 

VC Essen-Borbeck - TB Höntrop

2:0 (25:20, 25:17)

 

Am vergangenen Sonntag konnte sich die U20 des VC Essen-Borbeck erfolgreich gegen den TB Höntrop durchsetzen. Zu Beginn musste sich sowohl die Annahme als auch der Angriff noch einfinden, doch nach den ersten Unsicherheiten konnte man einen deutlichen Leistungsunterschied der beiden Teams erkennen. Mit diesem Sieg konnte sich die u20 des VCB erfolgreich für die 1. Qualifikationsrunde zur Westdeutschen Meisterschaft qualifizieren. 


Die anderen Teams des VCB spielen wie folgt: 

 

Bezirksliga: 

TV Jahn-Königshardt - VC Essen-Borbeck 4 

3:0 (25:11, 25:10, 25:23)

 

Kreisliga:

VC Essen-Borbeck 6 - VV Humann Essen Jungen 

0:3 (6:25, 17:25, 17:25)

 

Weibliche Jugend, u16 Oberliga: 

VC Essen-Borbeck - TV Gladbeck

0:2 (4:25, 1:25) 

VC Essen-Borbeck - TuB Bocholt

0:2 (19:25, 22:25)

 

Weibliche Jugend, u13 Oberliga: 

VC Essen-Borbeck - TV Gladbeck Mädchen 

0:2 (11:25, 8:25) 

VC Essen-Borbeck - STUV Hünxe Mädchen 

1:2 (25:27, 25:14, 8:15)