12.04.2016 VC Allbau Essen - Bezirkspokal Ruhr

 

Meister muss im Pokal ran. VC Allbau Essen möchte den Hattrick.

 

Am Samstag muss der Meister der Regionalliga West nochmal in den Wettkampfmodus schalten. Während die Saison in der Regionalliga West bereits seit vier Wochen rum ist und die Planungen für die 3. Liga West auf Hochtouren laufen, steht am Samstag noch das Bezirkspokalfinale 2016 an.

Um 15:00 Uhr trifft der 3. Ligaaufsteiger aus Essen zunächst auf den Ausrichter des Bezirkspokalfinales. Ausrichter ist der Verbandsligaabsteiger DT Ronsdorf. Gerade einmal drei der achtzehn Spiele in der Verbandsliga 2 konnte DT Ronsdorf gewinnen und wird kommende Saison in der Landesliga an den Start gehen. Im zweiten Spiel muss der 8. der Verbandsliga 2 TV Jahn Königshardt gegen den Vizemeister der Oberliga 2 TSV Bayer Dormagen ran. Auf dem Weg in das Finale besiegte Dormagen den Regionalligisten VC Eintracht Geldern knapp mit 3:2. Im Anschluss spielen die beiden Gewinner der Halbfinals das Finale um den Bezirkspokal 2016 aus.

 

Das Ziel ist für den VC Allbau Essen klar formuliert. Nachdem die Mannschaft den Bezirkspokal bereits in den letzten beiden Jahren gewinnen konnte, soll nun der Hattrick her. Als Meister der Regionalliga West und 3. Ligaaufsteiger gelten die Essener als Favorit und möchten dieser Rolle gerecht werden. Nach einer dreiwöchigen Pause hat die Mannschaft das Training noch einmal aufgenommen und wird am Samstag gut vorbereitet und mit komplettem Kader auflaufen. Alle Spielerinnen sind ausgeruht und fit für den letzten Akt der Saison 2015/2016.