12.02.2018: VC Essen-Borbeck: Am Karnevalswochenende gab es für die Teams des VCB nicht viel zu lachen. Lediglich die Landesliga-Saison baut die Siegesserie aus. 

Trotz einer guten Leistung und einer Führung in allen Sätzen muss die VL-Mannschaft des VCB die nächste Niederlage hinnehmen. Die Landesligamannschaft kann hingegen die Siegesserie von nunmehr 5 Siegen in Folge ausbauen. 


Foto: Tom Schulte
Foto: Tom Schulte

Verbandsliga 3:

 

EVC Massen - SG Bottrop/Borbeck

3:2 (25:16, 25:17, 18:25, 25:27, 7:15)

 

 

1. Damen: 2:0 Satzführung leichtfertig aus der Hand gegeben

 

Nach dem erfolgreichen Saisonspiel vor zwei Wochen, musste sich die Spielgemeinschaft gegen den EVC Massen mit 2:3 geschlagen geben.

Die Mädels der SG starten gut in den ersten Satz mit einer 7:4 Führung, durch starke Aufschläge konnte die Führung Mitte des Satzes auf 18:13 ausgebaut werden, sodass am Ende die Spielgemeinschaft den Satz mit 25:16 gewann.

Mit großer Motivation ging es in den 2 Satz und die Spielgemeinschaft setze sich schnell mit 13:7 ab und auch im Rest des Satzes konnte das Team mit druckvollen Aufschlägen und platzierten Angriffen Punkten und so wurde der Satz mit 25:17 gewonnen.

Im dritten Satz funktionierte hingegen nicht wirklich viel und der Satz wurde aufgrund von vielen Unstimmigkeiten mit 18:25 verloren.

Der vierte Satz hingegen startete gut und die Spielgemeinschaft setzte sich mit einer 6:3 Führung ab, doch nach einigen Fehlern drehte sich der Spielstand schnell und der EVC Massen führte mit 14:12. Bis zu einem Spielstand von 20:21 war es ein Kopf an Kopf Rennen, doch aufgrund der zu vielen Eigenfehler wurde der Satz mit 27:25 an den EVC Massen abgegeben.

Im letzten Satz war die Luft bei der Spielgemeinschaft raus und Sie verlor mit 7:15.

Trotz der nicht so starken Leistung, konnte die Spielgemeinschaft einen Punkt mit nach Hause nehmen. Die Spielgemeinschaft führt zwar immer noch die Tabelle an, aber der Abstand zum Zweiten Telstar Bochum beträgt nur noch zwei Zähler. Somit kann sich die Spielgemeinschaft jetzt keine größeren Ausrutscher mehr leisten.

In der nächsten Woche empfängt man den ATV Haltern der derzeit den 5. Tabellenplatz einnimmt. Die Mannschaft hat sich vorgenommen wieder an die Leistungen der letzten Wochen anzuknüpfen, um wieder als Sieger vom Feld gehen zu können.


Foto: Alwin Loerke
Foto: Alwin Loerke

Verbandsliga 2:  

 

VCB 2 - TC Gelsenkirchen 

0:3 (22:25, 20:25, 21:25)

 

Am vergangenen Samstag war der TC Gelsenkirchen zu Gast bei der Borbecker Zweitvertretung. Ziel der Borbecker Mannschaft war es endlich Punkte in der Verbandsliga zu sammeln. In drei vielversprechenden Sätzen konnte sich das Borbecker Team jedoch nicht durchsetzen.

Der Beginn des ersten Satzes lies Vieles erwarten, allerdings konnte die starke Führung von der Mannschaft nicht gehalten werden und schließlich ging der Satz mit 22:25 nach Gelsenkirchen.

Auch der Start in den zweiten Satz gelang, sodass die Mannschaft schnell 8:4 vorne lag doch Gelsenkirchen konnte sich auch hier Stück für Stück heran kämpfen und den Satz ebenfalls knapp für sich entscheiden. Im dritten Satz kam die Borbecker Annahme in Schwierigkeiten. Trotz einer Aufholjagd gegen Ende musste das Borbecker Team auch diesen Satz mit 21:25 abgeben.


Foto: Tom Schulte
Foto: Tom Schulte

Landesliga 3:  

 

VC Essen-Borbeck 3 - VC Eintracht Geldern 2

3:0 ( 26:24; 25:16; 25:15 )

 

Die dritte Mannschaft hat ihre Siegesserie mit dem fünften Sieg in Folge in der Landesliga weiter fortgesetzt. Gegen VCE Geldern II siegte das Team sicher mit 3:0 (26:24; 25:16;25:15).

Beide Teams lieferten sich zu Spielbeginn ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem besseren Ende für den VCB (26:24). Dabei zeigten immer wieder die taktischen Aufschläge ihre Wirkung und ließen den Gegner nie zu einem geordneten Spielaufbau kommen. Das der Satz knapp ausging, lag mehr an der hohen eigenen Fehlerquote in der Annahme und im Angriff, der bekanntlich recht risikoreich gespielt wird. Der zweite Satz begann durch ein perfektes Aufschlagspiel furios. Das VCB-Team ging mit 7:1 in Führung und brachte mit vielen tollen Angriffaktionen den Satz sicher nach Hause (25:16). Der dritte Satz war bis 11:11 ausgeglichen, beide Teams lieferten sich einen offenen Schlagabtausch mit langen Ballwechseln. Dann häuften sich die vom VCB erzwungenen Fehler auf Seiten von Geldern und das Team #3 kam zu einem sichern Sieg.

 

Am kommenden Wochenende geht es am Samstag um 14.30 Uhr in der Sporthalle Prinzenstraße gegen das Schlusslicht SV BW Dingden III. Klar, dass das Team den sechsten Sieg in Folge einfahren möchte. Dennoch warnt Trainer Michael Werzinger schont jetzt vor den Youngstern aus Dingden.


Die anderen Teams des VCB spielen wie folgt: 

 

Bezirksliga: 

 

VC Essen-Borbeck 4 - STV Hünxe 2

0:3 (15:25, 15:25, 21:25)