07.03.2016 VC Allbau Essen - Regionalliga

 

Mission erfüllt! Souveräner Meister der Regionalliga West!

 

Der VC Allbau Essen steht vorzeitig als Meister der Regionalliga West fest. Nach 16 von 18 Spielen und mit stattlichen 41 von 48 möglichen Punkten haben sich die Essener die Krone der Regionalliga West aufgesetzt. Durch den gestrigen 3:0 Erfolg in Detmold ist das große Ziel erreicht. Die Mission Aufstieg ist erfüllt. In der Saison 2016/2017 wird der VC Allbau Essen in der 3. Liga West aufschlagen. Dieses Ziel hatte sich die Mannschaft von Trainer Marcel Werzinger gesetzt und zielstrebig verfolgt. Der Kader wurde gezielt verstärkt und die Strukturen erweitert. Nun trägt diese Arbeit ihre ersten Früchte. „Ich habe nie daran gezweifelt, dass diese Mannschaft ihr Ziel erreicht. Ich bin stolz auf das Erreichte!“, freut sich Trainer Marcel Werzinger über die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg.

 

Für den VC Allbau Essen stehen nun noch zwei Spiele auf dem Programm. Am Sonntag, den 13. März empfängt der Meister der Regionalliga West die SG FdG Herne zum letzten Heimspiel der Saison. Das Spiel wurde vom 20. März vorverlegt. Diesen Rahmen möchte der VC Allbau Essen nutzen, um sich im Vorfeld des Spiels bei den Sponsoren und Partnern zu bedanken. Die Mannschaft hofft zum Abschluss der Saison auf viele Zuschauer in der Sporthalle Bergeborbeck und lautstarken Rückhalt von der Tribüne. Das Maskottchen der Allbau AG „Albert“ wird für beste Laune sorgen. Spielbeginn ist um 16:00 Uhr. Die Halle ist für Zuschauer ab 15:00 Uhr geöffnet. Hallensprecher Ewald Brüggemann führt die hoffentlich zahlreichen Zuschauer ab 15:45 Uhr durch das Programm. Nach dem Spiel folgt die offizielle Meisterfeier. Alle Zuschauer sind herzlich eingeladen die erfolgreiche Saison und den Aufstieg in die 3. Liga West mit der Mannschaft und kühlen Getränken der Privatbrauerei Stauder zu feiern.

 

Nur drei Tage später findet das Nachholspiel gegen SC Union Lüdinghausen auswärts statt. Am 16. März um 20:00 Uhr geht es für die Essener dann in den letzten Akt der Saison und auch den vorerst letzten Akt der Regionalliga West.