05.12.2017: VC Essen-Borbeck: Erfolgreicher Jugendspieltag für den VCB

Für die u20-Auswahl des VC Essen-Borbeck war das Wochenende sehr erfolgreich. Trotz wichtiger Ausfälle von Libera Fine Zaika, Außenannahme-Spielerin Rike Mietz und Diagonalangreiferin Vicky Momand schaffte das Team um Marvin Hansmann und Anne König als ungeschlagener Meister die der Vorrunde zur Westdeutschen Meisterschaft abzuschließen.


U20 - Oberliga: 

 

VC SFG Olpe - VCB 

1:2 (22:25, 25:19, 15:17)

TuS Iserlohn - VCB 

0:2 (9:25, 13:25)

 

Am vergangenden Wochenende hatte die U20 ihre letzten zwei Spiele in der Vorrunde zur Westdeutschen Meisterschaft. Obwohl bereits fest stand, dass das Ticket zur Quali A bereits gebucht ist, wollten die Borbeckerinnen unbedingt gewinnen und den ebenfalls bis dato ungeschlagenen VC SFG Olpe in der eignen Halle besiegen. 

Im Ersten Spiel trat also die Manschaft des VC Essen-Borbecks gegen den bis dahin Tabellenersten VC SFG Olpe an. Dabei zeigte die Mannschaft Anfangs noch Schwierigkeiten, die die Mädels aber zum Ende hin behoben bekamen, sodass sie diesen Satz mit 25:22 für sich entscheiden konnten. Trotz zahlreicher und vor allem lauter Eltern der Olper-Mannschaft überzeugten die Mädesl des VCB in Annahme, Angriff und auch in einer lautstarken Stimmung auf dem Feld. Der zweite Satz wurde durch zwei starke Aufschlagserien von Olpe mit 19:25 verloren. Der letzte Satz hatte es nochmal knallhart in sich. Doch Dank der guten Aufschläge, Angriffe, Annahmen und vor allem dem gutem Team- und Kampfgeist gewann die U20 diesen Satz dann schließlich auch ganz knapp mit 17:15 gegen Olpe. 

Das letzte Spiel der Vorrunde wurde gegen den TuS Iserlohn gespielt und 2:0 gewonnen (25:9, 25:13).

Damit ist die Mannschaft Spitzenreiter und kann sich jetzt mit gutem Gewissen auf die Quali A der Westdeutschenmeisterschaft vorbereiten. "Ein besonderes Lob geht heute an die Mädels, die trotz einer großen Umstellung auf vielen Positionen (Zuspielerin Lara Kißmann fungierte als Diagonalspielerin, Mittelblockerin Klaudia Kapalla stand mit in der Annahme...) als Team funktioniert haben und sich in keinem Moment des Spiels aufgegeben haben. Wir haben den Sieg heute einfach mehr gewollt und deswegen auch gewonnen!", so das Trainerteam Hansmann/König. 

 

Es spielten: 

Hannah Buchmann, Klaudia Kapalla, Lara Kißmann, Lena Schrepper, Leonie van Well, Luzie Wiedeking, Lynn Lewandowsky, Malin Jendrian, Rike Mietz, Tsomi Okuara


u12 - Oberliga

 

VCB 1 - FS Duisburg 

1:2 (19:25, 25:17, 10:15)

VCB 1 - VT Kempen 

2:0 (25:19, 25:12) 

VCB 1 - TV Anrath 

1:2 (23:25, 25:23, 11:15)

VCB 1 - TuSem Essen 

2:0 (25:23, 25:14)

 

VCB 2 - STV Hünxe

0:2 (10:25, 21:25)

VCB 2 - TV Anrath 

0:2 (20:25, 25:27)

 

Ein ganz langer Volleyballtag stand am Samstag für die Mannschaften und die Trainer der u12 des VC Essen-Borbeck auf dem Programm. 

Während die 1. Mannschaft zunächst in Kempen zwei reguläre Spiele gegen den FS Duisburg und VT Kempen bestritt, spielte die 2. Mannschaft zuhause gegen STV Hünxe und TV Anrath. Durch den Spieltag den zuvor durch Krankheit ausfallen musste, eilte die 1. Mannschaft zurück nach Borbeck um dort noch die Spiele gegen den TV Anrath und TuSem Essen durchzuführen. Mit zwei Siegen und zwei knappen Niederlagen kann vor allem die 1. Mannschaft sehr stolz auf sich sein. 

"Von einer Wahnsinns Stimmung in der Halle getragen spielten beide Teams auf Höchstleistung und erkämpften sich Punkt für Punkt. Zuschauer, Eltern und Trainer waren begeistert von diesem Volleyball-Marathon und sehr stolz!" so Trainerin Tina Anders. 


U13 - Oberliga 

 

VV Humann Essen Mädchen - VCB 

2:0 (25:2, 25:19) 

VV Humann Essen Mädchen 2 - VCB 

2:0 (25:22, 25:21) 

VV Humann Essen Jungen - VCB 

2:0 (25:10, 25:12)

 

An einem Sonntag gegen drei Mannschaften des VV Humann Essen ist kein leichtes Brett. Das war auch Trainerin Tina Anders vor dem Spieltag bewusst. Trotzdem schlugen sich die Mädels sehr tapfer, konnten bis auf den 1. Satz im 1. Spiel immer gut mitspielen und haben wieder viel dazu gelernt.