Es regnet Bälle für das Don-Bosco-Gymnasium.🏐

VCB Geschäftsführer Michael Werzinger und DBG-Schülerin sowie VCB-Spielerin Joline Schlotmann übergaben am Donnerstagabend 30 Volley- und Fußbälle für die sportlichen Aktivitäten des Gymnasiums an den Fachschaftsleiter Georg Schrepper und Sportlehrer Patrick Mensel.

Der VCB ist seit vielen Jahren eng mit dem DBG verbunden.

Neben zahlreichen ehemaligen und aktiven Schülerinnen, wie Elisa Gintze oder Alva Paulinus, blicken auch Beachvolleyball Olympiasiegerin Kira Walkenhorst und Volleyball Bundesliga Trainer Marcel Werzinger positiv auf ihre Zeit am DBG zurück.

 

17.09.2021


Erfolgreicher Saisonstart.
Während man den souveränen Meister am Samstag an den Rand einer Niederlage bringen konnte, reichte am Sonntag ein konzentrierter Auftritt gegen den Liganeuling zum 3:0 Erfolg.
VC Allbau Essen - TSV Bayer 04 Leverkusen 2:3
VC Allbau Essen - VC Olympia Münster 3:0
Nachbericht: https://bit.ly/3humtUm
Fotos: Tom Schulte

Wirr wollten gegen den souveränen Meister dagegenhalten. Und wie wir dagegenhalten haben!💪🏼 Ein Punkt bleibt in Essen!🙌🏼


VC Allbau Essen - BayerVolleys Leverkusen 2:3
(25:22, 18:25, 21:25, 25:23, 12:15)
——————
Fotos: Tom Schulte


So schnell geht es!
Der Beachvolleyballsommer 2021 fand gestern mit der Westdeutschen Jugendbeachmeisterschaft U14 zumindest für unsere Jugendspielerinnen ihren Abschluss und nun geht es endgültig wieder in die Halle.
Nach wie vor fehlen seit über 2 Jahren 45 !!! Trainingsstunden, da die Sporthalle an der Prinzenstraße weiterhin nicht fertig gestellt ist. Derzeit liegen die Arbeiten fast ein Jahr hinter dem anvisierten Bauzeitplan zurück.
So geht Leistungssport in der "Sportstadt Essen!"
Also, heißt es nun "Alles auf Anfang" bei den Teams des VC Essen-Borbeck.
Nach dem Lockdown und der Zwangspause im Trainings- und Spielbetrieb in der zurückliegenden Hallensaison sind mittlerweile alle Teams in das Mannschaftstraining zurückgekehrt und hoffen, dass es auch dabei bleibt und der Spielbetrieb , wie geplant, Ende Oktober aufgenommen werden kann.
Während die II. Mannschaft ( SG Borbeck/Bottrop / Oberliga ) und die III. Mannschaft (Bezirksliga ) fast unverändert mit Spielerinnen und Trainern in die Saison gehen, wurde bei der Damen IV ( Bezirksliga ) und Damen V (Bezirksklasse) ein (Teil)Trainerwechsel vollzogen.
Michael Werzinger übernimmt für Dr. Christina Herold das Damenteam, dass bei Abbruch der letzten Saison ungeschlagen an der Spitze der Bezirksklasse stand. Christina muss beruflich und privat kürzer treten. Sie bleibt dem VCB aber als U16/U18-Coach erhalten.
Wohl auch deshalb bemühten sich die Borbecker im Sinne der Leistungsförderung um einen Platz in der nächsthöheren Damen-Bezirksliga für die Youngster. Und sie wurden beim MTV Union Hamborn - wo viele ehemalige VCB-Spielerinnen aktiv sind - fündig. Der Landesligaabsteiger wollte den Platz in der Bezirksliga nicht mehr besetzen und übergab die Spielklasse an den VCB.
Der neue Coach hat bislang mit einem sehr großen, jungen und engagierten Kader trainiert, um die passenden Kandidatinnen für die vierte Mannschaft zu finden. So ist – wie immer in Borbeck – eine sehr enge Kooperation und auch organisatorisches Geschick mit der Damen V in der Bezirksklasse, um die Trainer Anne König, Franziska Mersmann und Mara Bohse vorgesehen.
Zahlreiche Spielerinnen sollen möglichst in beiden Teams eingesetzt werden um Spielpraxis zu erlangen.
Zudem sollen auch einige "Talente" weiterhin in Richtung Oberliga und Bundesligateam gefördert und zeitweise dort eingesetzt werden.
Fotos: VC Essen-Borbeck

Westdeutsche Jugendbeachmeisterschaften U14 am 21.08.2021 in Essen-Borbeck.

 

Tolles Wetter, toller Jugendbeachvolleyball, reibungsloser Turnierablauf und glückliche Gesichter bei allen Aktiven, die sich in fünfzehn Qualifikationsturnieren in Nordrhein-Westfalen für diese Jugendmeisterschaft qualifiziert haben.

 

Immerhin hatten sich weit mehr als 120 Jungen und Mädchen in diesem Beachsommer auf den Weg gemacht, um das Endturnier in Essen-Borbeck zu erreichen. Die besten 24 Teams waren in Essen-Borbeck dabei. Mit dabei auch drei von ursprünglich fünf qualifizierten Teams vom Ausrichter VC Essen-Borbeck.

 

Bei den Mädchen konnten sich Rika Dieckmann und Annica Juditzki das Krönchen aufsetzen, bei den Jungen gelang dies Florian Fischer und Jonathan Bungert. Dabei sahen die zahlreichen Zuschauer über den Tag hinweg tollen Jugendbachvolleyball.

 

Gesamtendstand:
🥇 Rika Dieckmann/Annica Juditzki (Düsseldorf)
🥈 Florian Fischer / Jonathan Bungert (Rumeln/Düsseldorf)
🥉 Mateo Linka/Moritz Kern (Essen)
4. Mona Rudde / Maja Feldhaus (Borken)
5. Femke Elferink/Antonia Tebroke (Borken)
5. Leonie Steiner/Lena Barthel (Sorpesee)
Jungenwertung:
🥇 Florian Fischer/Jonathan Bungert (Rumeln/Düsseldorf)
🥈 Mateo Linka/Moritz Kern (Essen)
🥉 Magnus Kindermann/Jonathan Fischer (Rumeln)
Mädchenwertung:
🥇 Rika Dieckmann/Annica Juditzki (Düsseldorf)
🥈 Mona Rudde / Maja Feldhaus (Borken)
🥉 Femke Elferink/Antonia Tebroke (Borken)
 4. Leonie Steiner/Lena Barthel (Sorpesee)

Westdeutsche Jugend Beachvolleyball Meisterschaften U16 weiblich in Essen-Borbeck:
🥇 Carlotta Rust/Maria Voth (Paderborn)
🥈 Mia Feldhaus / Greta Rakow (Borken/Paderborn)
🥉 Julie Terhaar/Janna Priebs (Borken)
5. Mia Thelen/Katharina Zarth (VCB)
9. Joline Schlotmann/Lendina Alimehaj (VCB)
13. Lana Anders/Alva Paulinus (VCB)

Bauunternehmung J. Brinkmann GmbH neuer Förderer des VCB.

 

Brinkmann ist seit 53 Jahren "Stark im Revier" und passt perfekt in das Portfolio unserer #pottperlen, egal ob groß, ob klein.

 

Das Unternehmen setzt darauf, Funktion und Design optimal miteinander zu verbinden und mit hohem Anspruch fachgerecht umzusetzen. Dadurch schaffen sie Räume für neue Ideen, die mit ihrer unverwechselbaren Atmosphäre überzeugen.

 

Als Experte für den hochwertigen und komplexen Trockenbau, Akustikbau sowie den Brandschutz bietet das Essener Familienunternehmen alle Dienstleistungen rund um den Innenausbau an. Bei der Rigips Trophy wurde die Bauunternehmung Brinkmann als Sieger (Hotel Severin*s Resort und Spa, Sylt), Nominee (Verwaltungsgebäude RAG Stiftung und RAG auf Zollverein, Essen) und mit dem Sonderpreis Holzbau (Kita, Troisdorf) ausgezeichnet.

 

Zukunftsorientiert und mit Weitblick setzt die Bauunternehmung J. Brinkmann GmbH in Bauprojekten auf den hybriden Elementbau – für mehr Effizienz, Flexibilität und Nachhaltigkeit. Hybrides Bauen steht für eine Kombination aus verschiedenen Herstellungs- prozessen. Dabei kommen unterschiedliche Baustoffe wie Holz, Beton, Stahl und Aluminium zum Einsatz. Gerade das Zusammenspiel von diversen Baumaterialien und Herstellungsprozessen führt zu optimalen Lösungen für Ihre Projekte.

 

Brinkmann setzt auf ein hoch motiviertes und aktuell qualifiziertes Team sowie die Kooperation mit ausgesuchten und bewährten Partnern. Doch trotz aller Neuerungen – es bleibt bei dem, was sie seit 53. Jahren „Stark im Revier“ gemacht hat:

 

Das umsichtige Planen, das realistische Konzipieren und das qualitätsbewusste Umsetzen von Bauprojekten, bei denen der Mensch im Mittelpunkt steht – als Mitarbeiter und als Kunde.


Westdeutsche Jugendbeachmeisterschaften im Volleyball in Essen-Borbeck.

 

Am kommenden Samstag finden auf der Beachanlage an der Levinstraße die Westdeutschen Jugendmeisterschaften der weiblichen Jugend U16 statt.

 

Die besten 16 Jugendteams aus NRW der Jahrgänge 2006 und jünger sind am Start.

 

Mit dabei auch gleich drei qualifizierte Teams vom Ausrichter VC Essen-Borbeck. Mia Thelen und Katharina Zarth gehen dabei als Dritte der Setzliste in das Turnier , während die U15-Spielerinnen Joline Schlotmann und Lendina Alimehaj von Rang 6 starten. Überraschend sicherlich die Qualifikation der U14-Spielerinnen Lana Anders/Alva Paulinus.


Auf der Mitgliederversammlung am Donnerstag, 08.07.2021 haben die Mitglieder einstimmig die nachfolgende Beiträge ab dem 01.07.2021 beschlossen:

 

Der Jahresbeitrag der Mitgliedschaft beträgt ab 01.07.2021:

Erwachsene/Kinder/Jugendliche                            210,00€ (17,50€/Monat)

Erwachsene Hobby                                                    150,00€ (12,50€/Monat)

Beachmitglied                                                               75,00€ (12,50€/Monat)

Tagesnutzung Beachcenter                                        10,00€ (vor Ort zu zahlen)

 

Der Beitrag wird in den nächsten Tagen vom angegebenen Konto für die Spielzeit 2021-2022 abgebucht.

Kontinuität beim VC Essen-Borbeck.

Der Volleyball Bundesligist schenkt dem bisherigen Vorstand auch weiterhin das Vertrauen. Für Marcel Werzinger wird es bereits das zehnte Jahr als Vorsitzender des Vereins.

 

Erwartungsgemäß schenkten die Vereinsmitglieder dem bisherigen geschäftsführenden Vorstand um den 1. Vorsitzenden Marcel Werzinger, dem Geschäftsführer Michael Werzinger und Kassenwart Philipp Thelen das Vertrauen.

 

Auch die weiteren Mitglieder des erweiterten Vorstands wurden einstimmig wiedergewählt.

Auch künftig zeichnen sich Patrick Anders und Ralf Busmann für die Beachanlage des Vereins verantwortlich.

Jugendleiterin des VCB bleibt Anne König.

 

Aus sportlicher Sicht können die Gefühle kaum unterschiedlicher sein. Auf eine sehr gute Rückrunde in der 2. Volleyball Bundesliga Nord von Januar bis März 2020 folgte von September 2020 bis April 2021 für den VC Allbau Essen bie bisher erfolgreichste Saison der Vereinsgeschichte. Der Spielbetrieb für alle sämtlichen Jugend- und Damenmannschaften hat coronabedingt so gut wie gar nicht stattgefunden. Während der Verein finanziell dank der guten Vorstandsarbeit auf soliden Füßen steht, konnten auch im letzten Jahr die Strukturen weiter verbessert und ausgebaut werden.

 

Der Vorsitzende Marcel Werzinger gibt sich zufrieden: "In dieser schwierigen Zeit sportlich, finanziell und strukturell keine Rückschritte gemacht und sogar einige Dinge weiterentwickelt zu haben, macht Mut für die Zukunft. Die Bundesligamannschaft hat sich der Herausforderung der letzten Monate gestellt, sie angenommen und hervorragend gemeistert. Jetzt freuen wir uns, dass auch alle anderen Mannschaften wieder loslegen dürfen.".

 

Einzige Kritikpunkte der Mitglieder sind die erheblichen Bauverzögerungen an der Sporthalle Prinzenstraße und der Beachanlage am Schemmansfeld. Eigentlich sollten sowohl die Sporthalle, als auch die Beachanlage bereits lange fertiggestellt sein. Sehnlichst wünschen sich die Jugend- und Damenmannschaften des VCB den Wiedereinzug in die Sporthalle Prinzenstraße und den Umzug auf die neue Beachanlage am Schemmansfeld.

 

Seit 2019 trainieren alle Mannschaften, außer der Bundesligamannschaft, zusammengepfercht in der Möllhoven Turnhalle unter nicht leistungssportlichen Verhältnissen oder dezentral ausgegliedert in angrenzenden Städten. Für leistungssportliche Kinder- und Jugendarbeit unwürdige Verhältnisse.

"Wir verstehen die Kritik und tun alles in unserer Macht stehende, aber auf einige Dinge haben wir leider keinen Einfluss. Die Verantwortlichen bei der Stadt und den Sport- und Bäderbetrieben tun was sie können, damit die Baumaßnahmen baldingst abgeschlossen werden. Allmählich ist Land in Sicht.", so Geschäftsführer Michael Werzinger.


Mia Thelen und Katharina Zarth derzeit Ranglistenerste der U16 in NRW. Montag geht es für eine Woche ins Trainingslager nach Sylt.

 

Sie haben sich erst zu dieser Beachsaison gesucht und gefunden und harmonieren in kurzer Zeit schon recht gut.

 

Die 14- bzw. 15-jährigen Nachwuchs Beachvolleyballerinnen des VCB durften nach acht Jugend- und Damenturnieren in diesem kurzen Beachsommer erstmals an einem A+ Turnier teilnehmen.

 

Idole haben Mia und Kathi im eigenen Verein genug. Früher Kira Walkenhorst, die in Borbeck das Volleyball - ABC lernte und bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio Gold gewann und aktuell Allbau-Spielerin Sandra Ferger, in den letzten fünf Jahren immer bei den Deutschen Meisterschaften am Timmendorfer Strand dabei.

 

Fast tägliches Training auf dem Allbau-Beachcenter ist die Grundlage für diesen nicht erwarteten Erfolg der Beiden. Um auch die in Borbeck stattfindenden Westdeutschen Jugendbeachmeisterschaften Mitte August möglichst erfolgreich zu gestalten, nehmen die Zwei in der kommenden Woche in einem 5-tägigen Beachvolleyballcamp an der Nordsee teil. VCB Geschäftsführer Michael Werzinger freut sich über die persönliche Entwicklung und das hohe Maß an Eigeninitiative von Mia und Kathi.

 

Fotos: Tom Schulte


Sparkasse-Cup am 10. Juli.
Nach dem Allbau-Cup am vergangenen Samstag folgt nun das zweite A+ Turnier in Essen-Borbeck. Am Samstag findet der Sparkassen-Cup auf dem Allbau-Beachcenter an der Levinstraße statt.
Diesmal mit von der Partie sind 5 Spielerinnen des VC Allbau Essen. Borbecks Nachwuchsspielerin Joline Scholtmann geht mit Isabelle Zwingmann an den Start. Für Sina Bruder/Carlotta Strube und Lena Bernhard mit ihrer Partnerin Rieke Kaiser ist es in diesem coronabedingt kurzen Beachvolleyball Sommer das Debut im Sand. Lisa Schreiner geht mit Luisa Doss ins Rennen um Ranglistenpunkte.
Im August stehen dann noch zwei weitere Highlights auf der alt ehrwürdigen Beachanlage an der Levinstraße an. Der VCB ist Ausrichter der Westdeutschen Jugendmeisterschaften der U16 weiblich am 07. und der U14 am 21. August.
Foto: Tom Schulte

Allbau-Cup ein voller Erfolg!
Am vergangenen Samstag fand das erste von zwei A+ Turnieren mit 16 Teams in Essen-Borbeck statt.
Bei strahlendem Sonnenschein setzte sich im Endspiel das Berliner Duo Paul/Paul gegen Burbulla/Wucherer aus Frechen durch, die tags zuvor noch in Stuttgart in der Qualifikation knapp gescheitert waren.
Auf dem dritten Platz landeten Viktoria Dörschug und Kaya Schulz aus Köln vor Rosko/Jansen aus Berlin und Oythe.
Die Borbecker Jugendteams Luna Wiedeking und Joline Schlotmann sowie Katharina Zarth und Mia Thelen belegten die Plätze 13 und 9.
Bereits am kommenden Samstag richtet der VCB weiteres A+ Turnier auf der Beachanlage an der Levinstraße in Essen-Dellwig aus.
Fotos: Tom Schulte

Nachwuchsleistungszentren für alle Vereine der Volleyball Bundesliga!
“Wir wollen uns auf den Weg machen, an unseren Bundesliga-Standorten Nachwuchsleistungszentren zu entwickeln. Der erste Schritt dafür ist eine Bestandsaufnahme bei den Klubs, um die richtigen Schlussfolgerungen für die nächsten Entwicklungsschritte zu ziehen”, sagt Daniel Sattler, Manager Organisation & Finanzen sowie Prokurist bei der VBL. „Mit der Durchführung dieser Audits in den Vereinen haben wir das Institut für Spielanalyse beauftragt.“
In den Spielzeiten 2019-2020 und 2020-2021 durchliefen bereits alle Standorte der 1. Volleyball Bundesliga das Audit-Verfahren. In den kommenden Monaten wird das Projekt auf sieben Pilot-Vereine aus der 2. Volleyball Bundesliga ausgedehnt.
Wir sind dabei, denn wir möchten besser werden... Zu diesen Pilotklubs zählt als Lizenzgeber für den VC Allbau Essen auch der VCB. Wir freuen uns im Mai auf die Betrachtung unser leistungssportlichen Mädchenarbeit im Ruhrgebiet!

Keine Aufsteiger in dieser Saison!?
Stimmt? Stimmt nicht? Was denn jetzt?
Unsere 4. Damen schlägt 2021-2022 in der Bezirksliga auf. Sie waren zum Saisonabbruch ungeschlagener Tabellenführer in der Bezirksklasse und dürfen nach Antragstellung beim Verbandsspielausschuss des WVV in der kommenden Saison in der Bezirksliga aufschlagen.
Möglich macht das die Übernahme einer Spielklasse von einem benachbarten Verein. "Für die Leistungsförderung der Jugendlichen ist dadurch der nächste Leistungsschritt möglich!", so VCB-Geschäftsführer Michael Werzinger und Jugendleiterin Anne König.

Euer Einsatz - euer Applaus!
Wir bedanken uns bei unseren fleißigen Helfern, ohne die eine Saison in der Volleyball Bundesliga nicht möglich wäre.
Ballrollen, Livestream, Auf- und Abbau, Ordner, Hygiene, Organisation, eScooring, Musik, Fotos und noch mehr... Danke für euren Einsatz!

Motor und Herz des VCB!
Unser ehrenamtlicher Vorstand ist der Motor des Vereins, aber unsere ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer sind das Herz unserer Volleyballfamilie.
Wir sind unheimlich dankbar für die Unterstützung unserer Helfer jeden Alters, ohne die unsere Vereinsarbeit, wie die Durchführung der Heimspiele in der Volleyball Bundesliga, die zahlreichen Beachvolleyballturniere und weitere Vereinsaktivitäten schlicht nicht machbar wären.
Dieses Engagement ist keine Selbstverständlichkeit und gilt besonders in schwierigen Zeiten gewürdigt zu werden. Danke und bleibt gesund!

Mit deinem Engagement können wir noch besser werden!

 

Wenn du Lust hast dich im Jahr 2021 einzubringen, dann melde Dich bei uns. Sende dazu eine E-Mail an info@vcessenborbeck.de oder melde dich bei unserem geschäftsführenden Vorstand Marcel oder Michael Werzinger sowie Philipp Thelen persönlich.


Die Minimäuse sind los!
Unsere U12 für die neue Saison wächst und wächst. Volleyball für Mädchen der Geburtsjahrgänge 2011-2012 mittwochs von 17:00 - 18:30 Uhr und freitags von 16:00 - 18:00 Uhr in der TH Möllhoven, Möllhoven 46, 45355 Essen-Borbeck (Parkplatzzufahrt von der Flurstraße).
Neue Kinder braucht der Volleyballsport!
VCB Aufnahmeoffensive 2021!
Unter Leitung des ehemaligen Bundesligatrainers Michael Werzinger und seiner Co-Trainerin Julia Freyt könnt ihr das Volleyball-ABC erlernen. Aller Anfang ist spannend! Sportsachen packen, feste Hallenturnschuhe mitbringen! Komm vorbei, bring deine Freundin mit und probiere aus, wie viel Spaß Volleyball spielen macht.
Wir freuen uns auf dich!

Neues Beachvolleyball Zuhause!
Frauenvolleyball von der Bezirksklasse bis in die 2. Volleyball Bundesliga und Jugendvolleyball von der U12 bis zur U20 ist nicht alles beim VCB!
Die Trainings- und Spielstätte an der Prinzenstraße wird für mehr als 5 Millionen Euro grundsaniert und soll nun endgültig im Juni 2021 fertiggestellt werden. Unsere Mannschaften freuen sich in die Sporthalle Prinzenstraße zurückzukehren.
Und auch mit dem Bau der neuen hochmodernen 6-Felder-Beachanlage in Unterfrintrop wurde zwischenzeitlich begonnen. Der Kunstrasenplatz des SC Frintrop ist bereits fertig gestellt und nun sind unsere neue Beachanlage und der neue Bürgerpark mit Inklusionssportmöglichkeiten an der Reihe.
Auf der neuen Beachanlage können dann neben Westdeutschen auch Deutsche Jugendmeisterschaften ausgetragen werden. Das haben sich die VCB-Verantwortlichen bereits für die nahe Zukunft auf die Fahnen geschrieben.
In diesem Sommer werden wir jedoch noch einmal auf der alt ehrwürdigen 4-Felder-Beachanlage an der Levinstraße die geplanten 17 Beachvolleyballturniere von der U12 bis zum A-Turnier durchführen.
Wir danken allen Verantwortlichen für ihren unermüdlichen Einsatz in unserem schönen Volleyballsport.